Studentisches Projekt für soziale Einrichtungen - Stups e.V.

Der Verein Stups e.V. dient laut Vereinssatzung der sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Betreuung von Studentinnen und Studenten der Hochschulregion Stuttgart. Diesen Zweck erfüllt der Verein durch Schaffung und Unterhaltung von entsprechender Einrichtungen wie Kinderbetreuungseinrichtungen und die Unterhaltung einer studentischen Begegnungsstätte.

 


Mitglied werden

 

 

Stups e.V. auf Facebook

 

 

Spenden

 

  NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS  

   

Stups bewirbt sich beim Stuttgarter Bürgerhaushalt 2017

Wie schon im Jahr 2015 bewirbt sich Stups e.V. auch dieses Jahr wieder beim Stuttgarter Bürgerhaushalt. Ab Mitte Februar kann jeder Stuttgarter Bürger bei der Aufstellung des Doppelhaushaltsplans 2017/2018 der Stadt mitwirken. Stups als gemeinnütziger Verein wirft ebenfalls seinen Hut in den Ring. Unser Ziel ist es, unseren Verein bekannter zu machen und besser mit Ämtern und anderen Institutionen zu verknüpfen. Dabei geht es uns nicht nur um finanzielle Zuschüsse, denn auch die Unterstützung von wichtigen Anlaufstellen kann uns enorm weiterhelfen.

Helft uns dabei, diese Ziele umzusetzen, indem Ihr beim Stuttgarter Bürgerhaushalt 2017 für uns stimmt. Unter www.buergerhaushalt-stuttgart.de kann sich jeder Stuttgarter vom 07.03. bis zum 27.03. einloggen und für sein Wunschprojekt abstimmen. Einfach im Suchfeld „Stups“ eingeben und unseren Beitrag mit der Nummer 42496 positiv bewerten.

Den gesamten Text unserer Bewerbung kann man auch hier nachlesen.

 

Stups eröffnet neuen Kindergarten im Januar 2017

Am 09.01.2017 hat Stups e.V. einen eigenen Kindergarten eröffnen, die Stupsbande. Unter der Leitung unserer ehemaligen Mitarbeiterin Inessa Lutoschkin (ehem. Urbach) sind in der Relenbergstraße 57 auf dem Stuttgarter Azenberg Betreuungsplätze für bis zu 20 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren entstanden.

Wir freuen uns wahnsinnig über dieses neue, spannende Projekt und hoffen dass es - wie unsere bestehenden Kitas - ein voller Erfolg wird.

Die Gründung eines Kindergartens war ein lang ersehnter Traum von Stups, da wir damit eine lückenlose Betreuung für Kinder ab 6 Monaten bis zum Schulalter anbieten können.

 

Stups war nominiert für Ehrenamtspreis 2015

„Im ehrenamtlichen Engagement sind wir super!“ - Das war das diesjährige Motto des

Ehrenamtspreises „Echt Gut – BW“, welcher jedes Jahr durch das Land Baden-

Württemberg vergeben wird. Am 04.12.2015 fand im Porsche-Museum die Preisverleihung statt, zu der auch Stups eingeladen war. Leider hat es nicht für einen der ersten drei Plätze gereicht, aber wir sind trotzdem sehr stolz, bei mehr als 80 Projekten in der (von der EnBW unterstützten) Kategorie "Jugend fördern" unter den 5 nominierten gewesen zu sein.

Ein herzliches Dankeschön für die Nominierung, aber natürlich auch den Organisatoren und Unterstützern für die liebevoll gestaltete Preisverleihungs-Veranstaltung.

Vielen Dank, dass wir dabei sein durften!!

 

  

Stups e.V. jetzt bei Facebook

Es gibt noch nicht sehr viele Inhalte, aber auch Stups gibt es jetzt auf Facebook:

www.facebook.com/stupsev

 

Stups Geschäftsführer

Seit dem 01.08.2015 hat Stups einen hauptamtlichen Geschäftsführer,

der sich um die Projekte, strategische Ausrichtungen und finanzielle Angelegenheiten des Gesamtvereins kümmert. Bestandteil dieser Aufgabe ist anteilig auch die Unithekle-Geschäftsführung. Wir freuen uns sehr, dass Dieter Ruß diese Position übernommen hat,

er ist dem Verein bestens als langjähriger Unithekle-Geschäftsführer bekannt.

 

20 Jahre Stups e.V.

Wir feierten 2014 unser 20-jähriges Bestehen!

Schön, dass es uns schon so lange gibt! Das wäre ohne die liebevollen Erzieherinnen

und ohne die ehrenamtlichen Arbeit von Vorständen und Mitgliedern nicht denkbar!

Vielen Dank an alle!!!

  

Umzug der Stupsnasen

Seit Ostern 2014 ist die Kindertagesstätte Stupsnasen in der Rosenbergstr. 53A zu finden.

Die neuen Räumlichkeiten wurden mit großen Aufwand umgebaut und renoviert.

Vielen lieben Dank an die Erzieherinnen, die sich mit viel Engagement sowohl in die Planung als auch tatkräftig in der Umsetzung eingebracht haben!

Ein dickes Dankeschön auch an alle Eltern, die viele Stunden beim Renovieren und beim Umzug ehrenamtlich mitgeholfen haben!